Sie sind hier: Werkwoche > 
DeutschEnglishFrancais
23.7.2014 : 16:12 : +0200

Werkwoche in Hirschluch

Werkwoche in Hirschluch vom 10.-17. August 2014

Die "Werkwoche" ist eine große, generationenübergreifende Veranstaltung mit vielen spannenden kulturpädagogischen Workshops und einer über 30jährigen Tradition in Hirschluch. Sie setzt sich zusammen aus vielen unterschiedlichen Angeboten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, deutsche und ausländische Gäste, und lebt vom aktiven Miteinander und der Beteiligung aller Teilnehmenden.

KultURsprung

UR (Urochs), alte Bezeichnung eines 1627 ausgestorbenen Wildrindes
UR (Dämon), eine mythische Gestalt der Mandäer: Herr des Reichs der Finsternis
UR (Einheit), ein Flüssigkeitsmaß im Großfürstentum Siebenbürgen, glich dem UR als Getreidemaß
UR (Stadt), eine der ältesten sumerischen Städte in Mesopotamien im heutigen Irak
UR (Alamanne), alamannischer Gaukönig des 4. Jahrhunderts
- so viele Bedeutungen, so viele Möglichkeiten. Und wo liegt er nun, der UR-Sprung unserer Kult-UR? Im Sprung des UR-Wildrindes von der Klippe der biologischen Existenz, im Kult um den Dämonen der Mandäer? So einfach wohl kaum. Und doch ist die Kultur als Sammelbegriff für alles vom Menschen Geschaffene der Gegenbegriff zur Natur, der Schöpfung, in die die menschliche Existenz eingebettet und deren Teil sie ist. Liegt der Ursprung der Kultur also doch im Kult, der Anbetung des Schöpfer-Gottes? In diesen Dimensionen bewegt sich das Motto der Werkwoche 2014: und wer wagt nun den Kult-UR-sprung? 

Einladung

Sie und Ihr sind/seid eingeladen, mit Mann und Maus, mit Frau und Kind, mit Ideen und Talent, zu dieser kreativen Woche nach Hirschluch zu kommen, denn dies ist vor allem eine Gemeinschaft von Menschen über die Grenzen von Generationen und Nationalitäten hinaus, die sich in einer entspannten Atmosphäre mitten im Wald zusammenfindet, um den Konsum vorgefertigte Medien eine Woche lang hinter sich zu lassen und selbst künstlerisch tätig zu werden. Die Workshops enden mit einer öffentlichen Präsentation (Aufführungen, Ausstellungen, usw.) am Samstag Nachmittag und Abend, zu der weitere Tages-Gäste (Übernachtung nach Anfrage ggf. möglich) gerne dazukommen können. Nach einer ?wilden? Party und einer letzten Nacht gibt es am Sonntag noch einen familiären Gottesdienst zum Abschluss der Werkwoche und eine Auswertung in den Workshop-Gruppen.